Die Kunst der kongruenten Kommunikation

Botschaften sind dann stimmig, wenn die inhaltliche Aussage mit den visuell oder auditiv wahrnehmbaren Aussagen übereinstimmt. Dies gilt in der täglichen zwischenmenschlichen Kommunikation genauso wie beim Corporate Design.

Diese Beispiele zeigen, was passiert, wenn die inhaltliche und die visuelle Botschaft nicht übereinstimmen:

Die rationale linke Gehirnhälfte verarbeitet Text und Struktur, die rechte, emotionale Gehirnhälfte verarbeitet Farben, Symbole, etc. Wenn keine Kongruenz zwischen linker und rechter Gehirnhälfte herrscht, ist der Betrachter ist verwirrt und hat „Störgefühle“.

Unsere tägliche Kommunikation wird daher glaubhaft, wenn unsere inhaltliche Botschaft mit unseren übrigen Signalen (Mimik, Gestik, Körperhaltung, etc.) übereinstimmen.

Das visuell (und manchmal auditiv) wahrnehmbare Corporate Design eines Unternehmens ist ebenfalls glaubhaft, wenn es

  • zu seinen Produkten,
  • zu seiner Positionierung und
  • zu seinen Unternehmenswerten

passt.

Keine Störgefühle – durchatmen – schön entspannt!