Neue Perspektiven auf alte Probleme

„Es gibt Leute, die gebückt auf einem Kanaldeckel stehen, rütteln und reißen und brüllen: Lasst mich hier raus!“

Zitat von Martina Schmidt-Tanger

Gewohnte Sichtweisen führen uns zu gewohnten Lösungen. Daher helfen uns ungewöhnliche Fragestellungen und Sichtweisen, das Problem aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Die Problemlösung ergibt sich dann manchmal schon aus dieser neuen Betrachtung heraus, wenn sich der Fokus des Problems verlagert.

Fragestellungen zum Perspektivwechsel:

  • Wie würde Albert Einstein / IBM / Bill Gates mein Problem lösen?
  • Wie würde der Papst / Mahatma Ghandi / Gott das Problem sehen?
  • Was könnte ich tun, um es noch schlimmer zu machen?
    (z.B. Was könnte ich konkret tun, um in den nächsten zwei Jahren keinen einzigen Neukunden zu gewinnen?)
  • In welchem Zusammenhang ist mir mein Problem sogar nützlich?